E-Mail-Kommunikation

Training: professionelle Kommunikation per E-Mail

Die Zahl der E-Mail-Beschwerden brechen alle Rekorde, weil viele Kunden das Smartphone nutzen und nicht mehr die Schreibmaschine aus dem Keller holen müssen. Geändert hat sich auch die Dringlichkeit.

Wer kurzfristig keine Antwort erhält, schreibt wieder eine E-Mail. Wichtig ist Kunden eine individuelle Antwort. Keine altertümlichen Phrasen und Textbausteine, die keinen Mehrwert liefern. Auf den Punkt gebracht: moderne und individuelle Texte, die kundenfreundlich und ohne Umwege zum Sache kommen.

In unseren Training zur E-mail-Kommunikation erfahren Sie, wie Sie

mit einfachen Mitteln gute Texte formulieren und dabei noch Zeit sparen

eine E-Mail zügig strukturieren und damit leserfreundlich gestalten

knifflige, emotionale Themen geschickt anpacken und deeskalierend schreiben

Ihre E-Mail-Kommunikation auf den Lesertyp passgenau ausrichten

sich von altmodischen Formulierungen und „alten Zöpfen“ verabschieden

Ihre Vorteile und Ihr Nutzen

  • 10 praxisbewährte Tipps, die Sie sofort umsetzen können
  • Beispiele, Checklisten und Leitfäden, mit denen Sie Schreibballast Schritt-für-Schritt entfernen können
  • einfaches Mittel, wie Sie schon in 5 Schritten zu einer gelungenen E-Mail kommen

Diese Trainings sind für Mitarbeiter*innen geeignet

Mitarbeiterinnen im Innen- und Außendienst, die zu Themen mit Konfliktpotenzial per E-Mail kommunizieren und den persönlichen Schreibstil auf den Prüfstand stellen möchten.

Das sagen meine Kund*innen

„Mir hat der praktische Teil sehr gut gefallen, die Formulierungshilfen und die allgemeinen Informationen zur Kommunikation.“

Susanne Schleimer, alltours flugreisen gmbH, Düsseldorf

Kunden*innen interessierten sich für diese Trainings/Coachings

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Sie haben Fragen zu meinen Trainings? Sie wünschen sich ein spezielles Thema?

Dann sprechen Sie am besten mit Frau Barbara Schwarz. Von Ihr erhalten Sie alle relevanten Informationen, damit Sie sich ein umfassendes Bild machen können.

Barbara-Schwarz-Debkonplus

Ihre Fragen, unsere Antworten

Können wir auch Texte mitbringen, die wir uns dann gemeinsam ansehen?

Selbstverständlich. Am besten Sie bringen die Nachricht Ihres Kunden und Ihre dazugehörige Antwort mit.

Erhalten wir auch passende Formulierungen und geeignete Wortwahlen für die Praxis?

Mit fast 100 gut sortierten Formulierungen werden Sie gut gerüstet sein. Ihr persönliches Nachschlagewerk.

Wir ist es mit interner Korrespondenz? Können wir die auch unter die Lupe nehmen, damit Missverständnisse vermieden werden?

Ja. Und vielleicht habe Sie im Vorfeld für uns einige Beispiele (anonym). Damit können wir perfekt aufzeigen, wo genau die Gefahrenquellen für Missverständnisse liegen.

Wir schreiben viel zu viele E-Mails. Gehen Sie auch darauf ein, wann es besser ist, den persönlichen (telefonischen) Kontakt zu suchen?

Ob ich zum Hörer greife, oder lieber eine E-Mail schreibe hat viele – auch persönliche Gründe. Das ist ein spannendes Thema im Seminar.

Wir würden gerne Textbausteine und Musterbriefe überarbeiten. Bieten Sie das auch an?

Ja. Das machen wir auch in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerk-Kollegen. Allerdings außerhalb des eigentlichen Seminars.

Für wen ist das Seminar sinnvoll?

Wer schreibt heute keine E-Mail. Und wenn wir den verfassten Text als Aushängeschild für die Abteilung und das Unternehmen betrachten, dann ist die Zielgruppe im Unternehmen doch erheblich.

Kann das E-Mail-Seminar auch Online durchgeführt werden?

Auf jeden Fall. Gerade die Gruppenarbeiten sind in den virtuellen Räumen sehr gut möglich.

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich am besten gleich in den Newsletter ein. Sie erhalten praxistaugliche Tipps für eine gelungene Gesprächsführung und Nachricht, sobald ein GRATIS Webinar ansteht.

Newsletter Footer

Einwilligung(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner